Schwerpunkte

Energiewirtschaft

Energiewirtschaftsrechtliche Projekte und damit zusammenhängende Fragestellungen sind vielfach komplex. Deshalb vernetzten die Kompetenzteams von BMT ihre langjährige Erfahrungspraxis im Bereich des Energiewirtschaftsrechts bedarfsgerecht mit ihrem arbeitsteilig erworbenen Spezialwissen im öffentlichen Recht, vor allem im Verwaltungs-, Vergabe-, Kartell- sowie Gesellschaftsrecht sowie im Baurecht. Auch steuer- und finanzierungsrechtliche Fragestellungen können, sofern notwendig, eingebunden werden.

BMT berät die öffentliche Hand, unter anderem Kommunen und öffentliche Unternehmen, ebenso wie private oder gemischt-wirtschaftliche Erzeugungs-, Versorgungs- sowie Netzunternehmen, insbesondere auf den Gebieten Strom, Gas, Wasser, Abwasser, Wärme und Wind. Dabei kommen unseren Anwältinnen und Anwälten ihre langjährigen Erfahrungen in der Begleitung behördlicher Entscheidungsprozesse zugute. Auf dieser soliden Grundlage ist eine umsichtige, auf die politischen wie wirtschaftlichen Ziele unserer Mandanten ausgerichtete, Rücksicht nehmende Beratung möglich.

Das Angebotsspektrum von Büsing, Müffelmann & Theye umfasst unter anderem die Planung, Vergabe und den Bau von Anlagen und Infrastrukturmaßnahmen, öffentlich-rechtliche Genehmigungs- und Planfeststellungsverfahren, Erschließungsverträge, Zugangsfragen sowie kartellrechtliche Fragestellungen, Preismissbrauchs- sowie Preiskontrollfragen. Hervorzuheben ist das umfangreiche, praktische Know-how bei Vergabeprojekten für Wegenutzungsverträge und Konzessionen in den Bereichen Strom, Gas, Wasser und Fernwärme. Bei der Konzeption sowie dem Abschluss von Energiebelieferungs- oder Ver- und Entsorgungsverträgen hat sich die branchenbezogene Beratung aus einer Hand von BMT gleichfalls bewährt.