• Dr. Jürgen K. Wente
  • Dr. Jürgen K. Wente

Partner

Dr. Jürgen K. Wente, LL.M. (UPenn)

Rechtsanwalt

Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht

Standort

München

Kontakt

Maximilianstraße 38
80539 München

Tel. +49 89-287007-0
Fax +49 89-287007-29

Vita

1976-1982 Studium der Rechte in Göttingen und Freiburg
1983-1984 Promotionsstudium Göttingen/Freiburg, Assistent am Lehrstuhl für öffentliches Recht Universität Freiburg
1984-1985 Masterstudiengang an der UPenn Law School, PA, Abschluss LL.M.
1985-1988 Referendariat in Bonn, 2. Staatsexamen in Düsseldorf
1988-2013 Rechtsanwalt und Partner bei Heiss & Partner, München
2000-2003 Vorstand Recht und Finanzen der Framepool AG, München 
seit 2013 bei Büsing, Müffelmann & Theye

Mitgliedschaften/Ämter

  • GRUR – Deutsche Vereinigung für gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht
  • AIPPI - International Association for the Protection of Intellectual Property
  • DAVIT - Arbeitsgemeinschaft Informationstechnologie im Deutschen Anwaltverein
  • DAJV - Deutsch-Amerikanische Juristen-Vereinigung
  • DAV - Deutscher Anwaltverein

Sprachen

  • Deutsch
  • Englisch

als Rechtsanwalt zugelassen

seit 1988

Monographien

1987 Das Recht der journalistischen Recherche – Ein Beitrag zum Konflikt zwischen den Medienfreiheiten und der informationellen Selbstbestimmung,
1987, ISBN 978-3-7890-1383-6

Aufsätze und Beiträge

2005 Findet § 103 InsO bei Insolvenz des dienstverpflichteten Unternehmens Anwendung?
ZIP 2005, S. 335 ff.
1999 Zur Aussetzung des Vollzugs des § 9 Abs. 3 Hörfunksatzung der BLM, Anmerkung zum Beschluss des VGH,
ZUM 1999, S. 389 ff.
1997 Rechtsfolgen einer außerordentlichen Vertragsbeendigung auf die Verfügungen in einer „Rechtekette” im Filmlizenzgeschäft und ihre Konsequenzen für die Vertragsgestaltung,
GRUR 1997, S. 96 ff. (mit Phillipp Härle)
1997 Lizenzanalogie zu typischen Exklusivlizenzverträgen – zugleich ein Beitrag zur Ermittlung des Lizenzentgelts bei der Verletzung von Nutzungsrechten an Filmen infolge vorzeitigen Rechterückfalls,
ZUM 1997, S. 643
1992 Die Bedeutung des Begriffs des ‘Verfügungsberechtigten’ für die Anwendbarkeit des VermG,
VIZ 1992, S. 125 ff.
1991 Rechtsschutz gegen Indizierungsentscheidungen der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Schriften, ZUM 1991, S. 561 ff.
1988 Die Verwertung rechtswidrig recherchierten Materials,
ZUM 1988, S. 438 ff.
1988 Persönlichkeitsschutz und Informationsrecht der Öffentlichkeit im Strafverfahren,
Der Strafverteidiger 1988, S. 216 ff.
1987 Der Zutritt von Journalisten zu Privatveranstaltungen,
ZUM 1987, S. 167 ff.
1986 Presserechtliche Offenbarungsbefugnisse von Behörden – Urteilsanmerkung,
NStZ 1986, S. 366
1986 Ist die Datenveröffentlichung (k-) eine Datenübermittlung?
RDV 1986, S. 256 ff.
1986 Grundzüge des Rundfunkrechts in den Vereinigten Staaten von Amerika,
UFITA 103, S. 131 ff.
1984 Informationelles Selbstbestimmungsrecht und absolute Drittwirkung der Grundrechte,
NJW 1984, S. 1447 f.
Standort
Kompetenz
Suche